Annahmestopp fürs Kindertraining

Aufgrund beruflicher Veränderungen und damit verbundenen Ausfällen im Trainerteam ist es uns leider momentan nicht möglich neue Interessenten im Kindertraining anzunehmen. Unsere Gruppe ist schon fast zu groß um von den aktuell verfügbaren Trainern sicher beaufsichtigt und qualitativ gut trainiert werden zu können! Freie Kapazitäten haben wir leider nur noch für Jugendliche und Erwachsene  (ab 14 Jahre). 
Wir danken für Euer Verständnis!

Interesse am Kindertraining?

Wie schon bekannt ist das Training von Kindern ein wichtiger Bereich für uns und der Nachwuchs eine wichtige Stütze des Vereins. Momentan sind wir jedoch an der Grenze unserer Kapazitäten bezüglich der Annahme weiterer Kinder. Wir möchten darauf hinweisen dass wir allgemein auch nur noch Kinder annehmen, die ERSTENS in Ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung groß, alt oder "erwachsen" genug sind um alleine problemlos am Training teilnehmen zu können ohne dieses zu stören, und ZWEITENS aus mehr oder weniger eigenem Willen mit Freude und Spaß diesen Sport ausüben oder kennen lernen möchten!

In der Vergangenheit häuften sich leider die Fälle in denen Kinder zu uns gebracht wurden mit der Bitte diese "disziplinarisch zu erziehen" und ihnen beigebracht werden sollte sich in der Schule gegen Schläger zu wehren, oder auch einfach um die Kinder zu beschäftigen...
Dazu gilt zu sagen dass ein langjähriges diszipliniertes Training diese Ziele automatisch mit sich bringt, wir aber solche Ziele nicht als Priorität innerhalb weniger Wochen antrainieren können! Hier ist die Geduld und Ausdauer der Eltern und des Kindes gefragt, und dies geht nur mit Spaß und Interesse an der Sache!
 Wir sind zwar ausgebildete und qualifizierte Taekwondo-Trainer, jedoch keine Pädagogen, keine Therapeuten und keine stundenweise Kindertagesstätte-und erst recht bilden wir keine  kleinen Schläger aus!  Diese Probleme zu lösen ist Aufgabe der Erziehungsberechtigten und der Schulen!
Auch können wir leider keinen Trainer extra für ein Kind zur Animation und Beaufsichtigung bereitstellen welches absolut keine Lust hat mitzumachen weil es zur Teilnahme gezwungen wird und somit dann letztendlich den gesamten Trainingsbetrieb stört.

Wenn Sie ein Kind zu uns ins Training bringen möchten, bei welchem der Spaß oder das Interesse an der Sportart vorhanden ist, und das Kind eine förderliche Art der körperlichen Ertüchtigung oder Verbesserung motorischer Fähigkeiten braucht oder sucht, sind Sie richtig bei uns und jederzeit herzlich zum kostenlosen Probetraining willkommen!